climbing
Go to the Main Page Hoempage Register Members List Team Members Portal Frequently Asked Questions Calendar Galerie Linkliste Search

climbing » h773 » News auf h773 » Angeblicher Südpolrekord von Martin Szwed Südpol Antarktis » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Angeblicher Südpolrekord von Martin Szwed Südpol Antarktis
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
AdminApe Climbing
Kletterpädagoge

images/avatars/avatar-319.jpg

[meine Galerie]


Registration Date: 13.02.2017
Posts: 24

Guide
Nachstieg/Toprope max.ca.: 9
Im Vorstieg max. ca.: 8
Ich Bouldere im Grad:: 7A

Angeblicher Südpolrekord von Martin Szwed Südpol Antarktis
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Martin Szwed behauptet ja nach wie vor in Rekordzeit Solo zum Südpol marschiert zu sein.

Das ist eine Lüge ! Ich habe den persönlichen Kontakt zu ihm auch abgebrochen, entweder er lügt absichtlich, oder da stimmt was nicht bei ihm. So einem kann ich beim Klettern nicht mehr vertrauen.

Also jetzt zur Sache:

Nicht nur mir liegen die Fotos vor, die klar zeigen dass alles nur frei erfunden ist, auch hat das Aranea schon länger ein ofizielles Statement dazu veröffentlicht, bzw. auch den Amical Tourguide befragt.
( Der lt. Szwed natürlich lügt ... )

Klarheit im Fall Szwed

Aber ich habe auch ein Paar Beweise, wichtig ist sich die EXIF Bilddaten mit einem Bildbetrachter anzuschauen. Dabei sieht man klar, dass zwischen den Aufnahmen nur wenige Minuten liegen und Martin Szwed ca. 11 Minuten vor der Gruppe am Gipfel war und zwar am 5. Januar.
Die Bilder hat er übrigens am 09.01.2015 ( Angeblich war er zu dieser Zeit mitten in der Antarktis und hat diese schnell mal aus dem Nirgendwo des ewigen Eises hochgeladen !!!!! ) Allein dies kam mir damals schon sehr eigenartig vor. Und die Amical Mount Vinson Besteiger waren just an diesem Tag zurück in Südamerika. Dort hätte sich schnelles Internet sicher einfacher finden lassen.


Einige Bilder als Beispiele:

Zu diesem Zeitpunkt hätte er aber, nach eigenen Angaben, bereits seit Tagen auf dem Marsch zum Südpol sein müssen.

Gruppe kurz vor dem Gipfel 5. Januar 2015 19:07:53 (siehe auch EXIF Daten)



Szwed auf dem Gipfel 5. Januar 2015 19:18:57 (siehe auch EXIF Daten)



Das nächste Bild wurde 2 Sekunden ! später mit geschwenkter Kamera aufgenommen. Es muss ihn also auch jemand fotografiert haben...
(Er behauptet ja selbst, allein bereits am 31.12.2014 den Gipfel bestiegen zu haben. siehe auch Text vom Aranea.)

Szwed auf dem Gipfel 5. Januar 2015 19:18:59 (siehe auch EXIF Daten)



Szwed auf dem Gipfel 5. Januar 2015 19:26:36 (siehe auch EXIF Daten)


Nur wegen dem Banner mal noch verlinkt

Link zu Amical

Wie lange dauert es eigentlich mit Sateliltentelefon etwas hochzuladen, fragt man sich evtl.

Ich habe da mal wie folgt recherchiert:

Quelle

Hier werden als Uploadgeschwindigkeit 15 KiloBit je Sekunde angegeben.
Ich habe von Martin Szwed am 09.01.2015 über 1 Gigabyte Bilder gesendet bekommen. (Im Hotelzimmer in Südamerika, wäre dies einleuchtend möglich gewesen, aber da war er ja angeblich nicht, sondern mitten im Antarktischen Eis... )

Um 1 Gigabyte Bilder über Satelitentelefon hochzuladen, benötigt man:

148h 8min 53s = gute 6 Tage



Aber Martin Szwed hat ja bei zwei Marathondistanzen je Tag auch nichts anderes zu tun als mal eben 6 Tage lang "nebenher" Bilder hochzuladen.
als Vergleich, ich brauche über 4h um das mitten in Deutschland hochzuladen, allerdings auch mit einer schlechten DSL Verbindung, aber eben Kabelgebunden und nicht per Sat.Telefon...

Falls eine Zeitung die Bilder ( es sind wie gesagt 1 GB ! nicht nur die Paar wenigen Beispiele oben ) für einen Artikel einsehen möchte, bitte mich anschreiben, siehe Impressum ) MFG




P.S. Martin flipa

Und noch das offizielle (lt.Szwed gestellte und nicht zu diesem Zeitpunkt gemachte ) Bild vom Gipfel am 05.01.2015

Ape Climbing has attached these images (downsized versions):
amical 25012015.jpg uploaddauer 1gigabyte.jpg IMG_7800.jpg IMG_7826.jpg
IMG_7827.jpg IMG_7842.jpg

LANG_THREAD_ATTACHMENT_IMAGE_COPY
Der Betreiber und die Moderatoren von h773.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminApe Climbing am 05.07.2017 um 13:20 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
05.07.2017 13:20 Ape Climbing is offline Send an Email to Ape Climbing Search for Posts by Ape Climbing Add Ape Climbing to your Buddy List Send a Private Message to Ape Climbing
AdminSmurf Smurf is a male
Guide

images/avatars/avatar-318.jpg

[meine Galerie]


Registration Date: 29.07.2010
Posts: 388

Guide
Nachstieg/Toprope max.ca.: k.A.
Im Vorstieg max. ca.: 8
Ich Bouldere im Grad:: 7b


Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zitat von https://www.aranea.ch/klarheit-im-fall-szwed/

"Martin Szwed behauptet am 30.12.2014 alleine den Gipfel des Mt. Vinson erreicht zu haben. Am 31.12.2014 habe er sich bereits auf den Fussmarsch zum Südpol gemacht, wo er angeblich am 13.01.2015 eingetroffen sei. Die Fotos von Ralf Dujmovits zeigen jedoch eindeutig, wie Martin zusammen mit fünf weiteren Bergsteigern den Mt. Vinson am 05.01.2015 besteigt. Zudem gibt es ein Gruppenfoto auf dem Gipfel (siehe Foto dieses Beitrages). Darauf ist Martin Szwed als zweiter von links in der blauen Jacke zu erkennen. Fotograf (c) ist Ralf Dujmovits. Damit war für mich klar, dass mir Martin nie die Wahrheit erzählt hat."
Der Betreiber und die Moderatoren von h773.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminSmurf am 17.08.2017 um 17:11 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
17.08.2017 17:11 Smurf is offline Send an Email to Smurf Search for Posts by Smurf Add Smurf to your Buddy List Send a Private Message to Smurf
AdminSmurf Smurf is a male
Guide

images/avatars/avatar-318.jpg

[meine Galerie]


Registration Date: 29.07.2010
Posts: 388

Guide
Nachstieg/Toprope max.ca.: k.A.
Im Vorstieg max. ca.: 8
Ich Bouldere im Grad:: 7b


Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Jetzt war er also endlich auf dem Everest, lustig dass er natürlich immer noch als "Krebskranker" einen auf wichtig machen will.

Junge du hattest einen Tumor, schön, aber der beeinträchtigt Dich doch offensichtlich kein bisschen mehr.
( Der drückte damals wohl auf einen Nerv ) Aber wer als Bergführer und Industriekletterer arbeiten kann, sollte mal langsam die Mitleidmasche sein lassen und blöde Kommentare an seine "Kritiker" kannst Du dir auch sonstwohin stecken.
Mir tut ja nur deine künftige Frau Leid, hat wohl noch nicht gemerkt was sie da für einen hat, sollte sich evtl. mal mit Frau Hergenröder in Ruhe unterhalten...

Und an einem ändert sich sowiso mal gar nichts.

Die Antarktis Geschichte ist absolut erstunken und erlogen und wer sich selbst einredet es sei trotzdem wahr, hat ein gewaltiges Problem.

In fünf Tagen hat er ja Bilder vom Mount Vinson gemacht, ganz viele, aber von 14 Tagen Antarktisdurchquerung gibt es praktisch keines, nur eines im Zelt.

Und was hat er damals gesagt in Balingen, auf die Frage warum er sich noch nichr rasiert habe ?
"Ich muss nachhher Zuhause nochmal das Zelt aufbauen und ein Paar Bilder fälschen ..." "Für Sponsoren"

Jaja Martin, auch ein geiles timing, dass deine Freundin Dich ganz zufällig damals verlassen hat.

Pathologischer Lügner, und daran ändert auch eine "echte Leistung" zwischendurch nur wenig.

Die Psyche eines Blenders
Der Betreiber und die Moderatoren von h773.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminSmurf am 12.06.2018 um 10:10 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
12.06.2018 10:10 Smurf is offline Send an Email to Smurf Search for Posts by Smurf Add Smurf to your Buddy List Send a Private Message to Smurf
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
climbing » h773 » News auf h773 » Angeblicher Südpolrekord von Martin Szwed Südpol Antarktis

: 301 | : 1.582 | : 965.334

Forum Software: Burning Board , Developed by WoltLab GmbH || Design by h773 || [ Nutzungsbestimmungen ] || [ Index ] || [ Privacy policy ]