climbing
Go to the Main Page Hoempage Register Members List Team Members Portal Frequently Asked Questions Calendar Galerie Linkliste Search

climbing » h773 » Unfallmeldungen » Indoor 10.09.2017 Der übliche Wahnsinn in den Hallen » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page 10.09.2017 Der übliche Wahnsinn in den Hallen
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
AdminSmurf Smurf is a male
Guide

images/avatars/avatar-318.jpg

[meine Galerie]


Registration Date: 29.07.2010
Posts: 421

Guide
Nachstieg/Toprope max.ca.: k.A.
Im Vorstieg max. ca.: 8
Ich Bouldere im Grad:: 7a

10.09.2017 Der übliche Wahnsinn in den Hallen
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Beim Hallenbesuch gestern gab es gleich zwei kleine Unfälle.

Zuerst ein Klassiker, sie lässt ihn ab. Blick starr aufs Gerät, er kommt von oben, etwas schnell, direkt auf sie zu und trifft sie beim strempeln mit dem Fuss am Kopf. Woraufhin sie sich diesen eine ganze Weile reibt, muss wohl weh getan haben.
Er hat sich dann bei ihr entschuldigt. Aber wieso ? Er kann ja recht wenig tun, wenn er am Seil hängt und sie beim Ablassen einfach kein Stück aufpasst.
Die Kopfnuss hat sie sich verdient, meiner Meinung.

Dann plötzlich am Umlenker ein Mädel " ich glaub mein Knoten ist nicht richtig" ... Saugeil, kann ja alles bedeuten und von unten sieht man ja nichts.
Man kam dann von rechts und links zu hilfe, mit zweitem Seil nochmal gesichert und abgelassen und nur um zu sehen, dass am doppelten Bulin nicht korrekt zu Ende gefädelt wurde, und das ist beim Bulin praktisch vollkommen wurscht.
( Dem Leser der jetzt einen Herzkasper bekommt möchte ich an der Stelle sagen, dass bereits der einfache Bulin zuverlässig hält, nur bei einer sogenannten Ringbelastung fängt er dann mal irgendwann zu rutschen an. Für einen Sturz oder Ablassvorgang, bei dem man nicht gerade mit dem Bulinauge in einer Exxe hängebleibt, ist am einfachen Bulin effektiv nichts gefährlich )

Was lernt man aus so einer Geschichte, man sollte seine Knoten kennen und wissen wann was effektiv gefährlich wird und nicht wie ein kopfloses Huhn die halbe Halle wuschig machen...
Wenigstens hat sie gemerkt dass am Knoten was verkehrt ist, halbfertige Achterknoten haben schon zu Todesfällen geführt, weil die Kletterer es eben nicht gemerkt haben.
Des weiteren sollte beim Partnercheck so etwas erst gar nicht passieren !

Lasst euch ausbilden !
Der Betreiber und die Moderatoren von h773.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminSmurf am 11.09.2017 um 10:29 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
11.09.2017 10:29 Smurf is offline Send an Email to Smurf Search for Posts by Smurf Add Smurf to your Buddy List Send a Private Message to Smurf
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
climbing » h773 » Unfallmeldungen » Indoor 10.09.2017 Der übliche Wahnsinn in den Hallen

Views heute: 1.017 | Views gestern: 1.430 | Views gesamt: 1.328.698

Forum Software: Burning Board , Developed by WoltLab GmbH || Design by h773 || [ Nutzungsbestimmungen ] || [ Index ] || [ Privacy policy ]