climbing
Go to the Main Page Hoempage Register Members List Team Members Portal Frequently Asked Questions Calendar Galerie Linkliste Search

climbing » F.A.Q. Häufig gestellte Fragen » FAQ: » FAQ Mit dem Klettern anfangen... typische Fehler » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Mit dem Klettern anfangen... typische Fehler
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
AdminSmurf Smurf is a male
Guide

images/avatars/avatar-318.jpg

[meine Galerie]


Registration Date: 29.07.2010
Posts: 421

Guide
Nachstieg/Toprope max.ca.: k.A.
Im Vorstieg max. ca.: 8
Ich Bouldere im Grad:: 7a

Mit dem Klettern anfangen... typische Fehler
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Klettern liegt voll im Trend, was es dazu braucht, für wen es in Frage kommt usw. kann man sich ja alles anlesen bzw. in einem Kurs beim DAV o.ä. lernen.

Was also will ich hier sagen ? Es machen viele Anfänger einfach die gleichen Fehler. Ein Paar Beispiele:

- Kletterschuhe: Die ersten Kletterschuhe dürfen gern Preiswert sein, man macht sie eh nur ganz schnell kaputt zwinker
Tipp: Decathlon.de z.B.: Simond Cliff ca. 45€

- Seil: Ist die Halle nicht höher als ca 17 Meter, reicht ein 40 Meter Seil, 1,50 € je Meter ein guter Preis. Viele kaufen sich 50 Meter, die 10 extrameter kosten Geld und bringen GARNICHTS. Noch längere Seile nutzen sich nur ungleichmässig ab und führen auf längere Nutzungszeit sogar noch zu Seilproblemen

Klettern und Gesundheit...

Ich beobachte sehr oft dass gerade Anfänger sich an viel zu schweren Dingen versuchen und dabei insbesondere Sehnenverletzungen riskieren.

Zwischen Kletterkönnen / Sicherungskönnen und Selbsteinschätzung klaffen oft Welten. Es vergeht praktisch kein Klettertag in einer Halle, an dem ich nicht völlig unfähige Sicherer erleben muss, bzw. oft hat die ganze Seilschaft kaum einen Schimmer von dem was sie da tun ... wand

Kletter-Tipps für Aufsteiger

Kletterwände sind anstrengender als Felsen: Wer an Kunstgriffen klettert, belastet seinen Körper und vor allem die Hände mehr als beim Klettern im Freien. Anatomisch geformte Griffe sind daher wichtig. Zudem sollte man genügend Pausen einlegen.

Weniger ist für Anfänger mehr: Erfahrene Sportler wissen, wie stark sie sich belasten können. Anfänger überschätzen sich dagegen schnell. Übersteigerter Ehrgeiz ist fehl am Platz: Die Kletterroute sollte immer dem technischen Know-how und dem aktuellen Leistungsniveau entsprechen – egal ob in der Halle oder am Felsen.

Krafttraining vielseitig gestalten: Kraftübungen an verschiedenen Griffen beugen einseitigen Belastungen vor.

Hände und Körper schonen: Das Schnappen (sehr schnelles Weitergreifen) und Springen nach kleinen Griffen sowie das Ziehen von Einfingerlöchern sollte eine Ausnahme sein.

Auf den Körper hören: Treten plötzlich Schmerzen, Muskelkrämpfe oder andere Zeichen von Erschöpfung auf, sollte man auf keinen Fall weiterklettern. Dies sind Alarmzeichen für eine akute Überbelastung.
Der Betreiber und die Moderatoren von h773.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminSmurf am 21.11.2016 um 17:16 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
21.11.2016 17:16 Smurf is offline Send an Email to Smurf Search for Posts by Smurf Add Smurf to your Buddy List Send a Private Message to Smurf
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
climbing » F.A.Q. Häufig gestellte Fragen » FAQ: » FAQ Mit dem Klettern anfangen... typische Fehler

Views heute: 880 | Views gestern: 1.430 | Views gesamt: 1.328.561

Forum Software: Burning Board , Developed by WoltLab GmbH || Design by h773 || [ Nutzungsbestimmungen ] || [ Index ] || [ Privacy policy ]