climbing
Go to the Main Page Hoempage Register Members List Team Members Portal Frequently Asked Questions Calendar Galerie Linkliste Search

climbing » h773 » News auf h773 » News Klettern wird immer beliebter » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page Klettern wird immer beliebter
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
AdminSmurf Smurf is a male
Guide

images/avatars/avatar-318.jpg

[meine Galerie]


Registration Date: 29.07.2010
Posts: 421

Guide
Nachstieg/Toprope max.ca.: k.A.
Im Vorstieg max. ca.: 8
Ich Bouldere im Grad:: 7a

Klettern wird immer beliebter
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Da Leider Zeitungen scheinbar ungeprüft Artikel von Achtklässlern "abdrucken", hier die Richtigstellung des gröbsten Fehlers in Rot.

Balingen
Klettern wird immer beliebter
Schwarzwälder-Bote, 07.04.2015 14:35 Uhr

Von Lukas Schulze


Früher war Klettern eine Fortbewegungsart. Heute ist es eine sehr beliebte Sportart, vor allem auch bei Kindern und Jugendlichen.

Es gibt neun verschiedene Varianten zu klettern. Einerseits kennt man das Alpinklettern, wobei man sehr hohe Wände mit mehreren Seillängen klettert. Das Technische Klettern ist ein Klettern, bei dem man viele technische Hilfsmittel, zum Beispiel Strickleitern, verwendet.

Beim Bigwall-Klettern begibt man sich an extrem hohe Wände. Klettert man ohne Sicherung, nennt man das Freiklettern. ( Das ist falsch ! Klettern ohne Sicherung nennt sich FREE SOLO ) Steht der sportliche Aspekt im Vordergrund, heißt es Sportklettern, und wenn auf Zeit geklettert wird, Speedklettern.

Betreibt man diesen Sport in der Halle, ist es das Hallenklettern. Beim [...]. Es gibt auch eine Kletterhalle in Balingen: das Kletterzentrum "Vertical". Jeder, der sich für das Thema Klettern interessiert, kann sich dort zu einem Schnupperkurs anmelden.

 Der Autor ist Schüler der Klasse 8b an der Realschule Frommern.
Der Betreiber und die Moderatoren von h773.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminSmurf am 08.04.2015 um 08:53 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
08.04.2015 08:53 Smurf is offline Send an Email to Smurf Search for Posts by Smurf Add Smurf to your Buddy List Send a Private Message to Smurf
AdminSmurf Smurf is a male
Guide

images/avatars/avatar-318.jpg

[meine Galerie]


Registration Date: 29.07.2010
Posts: 421

Guide
Nachstieg/Toprope max.ca.: k.A.
Im Vorstieg max. ca.: 8
Ich Bouldere im Grad:: 7a

Thread Starter Thread Started by Smurf
RE: Klettern wird immer beliebter
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Zitat aus Wikipedia:

Freiklettern
Kletterer in der Sächsischen Schweiz

Unter Freiklettern versteht man das Klettern an Felsen oder Kunstwänden, bei dem nur Hände und Füße zur Fortbewegung verwendet werden. Künstliche Hilfsmittel sind zur Fortbewegung nicht erlaubt. Zum Freiklettern zählen das Sportklettern mit dem dazugehörigen Bouldern, sowie das traditionelle sächsische Freiklettern[1] und das Freiklettern im Rahmen des alpinen Kletterns.

Mit Ausnahme des selten praktizierten Free-Solokletterns dürfen bei allen anderen Formen des Freikletterns Hilfsmittel wie Seil und Haken verwendet werden, allerdings nur zur Gewährleistung der Sicherheit und nicht als Kletterhilfe. Das "frei" des Wortes Freiklettern bedeutet frei von technischen Hilfsmitteln zur Fortbewegung und nicht, wie dies oft fälschlicherweise angenommen wird, frei von Sicherungsmitteln.[2] Von anderen Spielarten des Klettersports grenzt sich Freiklettern somit durch die konsequente Einhaltung der gängigen Kletter-Ethik ab, nach der eine Route erst dann als frei geklettert gilt, wenn diese ohne aktive Verwendung von Haken oder sonstigen Hilfsmitteln durchstiegen wurde. Hier gilt der klassische Satz wörtlich: der Weg ist das Ziel.
Kurt Albert klettert im Frankenjura am Felsen "Streitberger Schild" in der Nähe von Streitberg

Bei exaktem Sprachgebrauch bezieht sich der Begriff „Freiklettern“ nur auf die Begehungsart, unabhängig von der Art der Route. Die typische Art des Freikletterns wird aber in Sportkletterrouten ausgeübt, deshalb wird Freiklettern oft als Synonym für Sportklettern benutzt. Der Begriff Felsklettern oder Klettern ist dagegen ein Oberbegriff, der sowohl das Freiklettern wie das technische Klettern beinhaltet.
Der Betreiber und die Moderatoren von h773.de distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von AdminSmurf am 08.04.2015 um 08:54 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
08.04.2015 08:54 Smurf is offline Send an Email to Smurf Search for Posts by Smurf Add Smurf to your Buddy List Send a Private Message to Smurf
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
climbing » h773 » News auf h773 » News Klettern wird immer beliebter

Views heute: 1.508 | Views gestern: 1.540 | Views gesamt: 1.325.987

Forum Software: Burning Board , Developed by WoltLab GmbH || Design by h773 || [ Nutzungsbestimmungen ] || [ Index ] || [ Privacy policy ]