climbing
Go to the Main Page Hoempage Register Members List Team Members Portal Frequently Asked Questions Calendar Galerie Linkliste Search

climbing » h773 » News auf h773 » News DAV Reutlingen - behind the scenes » Hello Guest [Login|Register]
Last Post | First Unread Post Print Page | Recommend to a Friend | Add Thread to Favorites
Post New Thread Post Reply
Go to the bottom of this page DAV Reutlingen - behind the scenes
Author
Post « Previous Thread | Next Thread »
AdminAdmin Admin is a male
Foren As


images/avatars/avatar-307.jpg

[meine Galerie]


Registration Date: 15.03.2005
Posts: 92

Guide
Nachstieg/Toprope max.ca.: k.A.
Im Vorstieg max. ca.: k.A.

DAV Reutlingen - behind the scenes
Reply to this Post Post Reply with Quote Edit/Delete Posts Report Post to a Moderator       Go to the top of this page

Puh, das wird was länger jetzt.

Ich bin seit 2015 DAV RT Mitglied.
Mit dem DAV selbst hatte ich ja bisher weniger zu tun. Ich geh in die Kletterhalle klettern, habe übrigens etliche DAV Neumitglieder geworben, d.h. zum Klettern und zur DAV Mitgliedschaft gebracht.

Anfang des Jahres wurde die Geschäftsführung der Kletterhalle übergeben. OK.

Im Februar war ich zuletzt Freitag morgens in einer "Spezialklettergruppe" Klettern.
Das lief und läuft, so semi-undurchsichtig.
Es soll sich etwas ändern hieß es im Februar/März ...
Da ich ein gutes Stück weg wohne, bin ich nicht jeden Freitag dagewesen und wurde von "ab 9:30 Uhr wird zugeschloßen" schon etwas überrascht.
Ja gut, Glück gehabt, war 2 Minuten vorher da.

E-Mail Newsletter ist dem DAV RT wohl zu High Tech.
könnte man ja kostenlos allen Interessierten Infos zukommen lassen, wenn sich etwas ändert.

Dann kam die Geschäftsführerin dazu, als ich versuchte näheres über die aktuellen Änderungen bezüglich des Freitag-Kletterns zu erfahren.
Ziemlich aufbrausend erklärte man mir, Sie wäre jetz Chef und was sie mache gehe mich gar nichts an.
Nachfragen zu der Freitags-Klettergruppe wich sie kategorisch aus und rannte letztlich mitten im Satz davon.
Eine Antwort hatte ich ja noch nicht, aber nachdem ich hartnäckig nachfragte, war ICH nun plötzlich das Problem !
Ich wäre unfreundlich gewesen, ... ja Hallo ? Sie hat sich in mein Gespräch mit einer dritten Person eingemischt und war dabei nicht gerade freundlich gewesen.
Aber OK Täter Opfer umkehr, klar, ich bin jetzt schuld.
Sie ist "Chef" ich bin NIX ! so der Subtext.

Monatelang habe ich das Ruhen lassen, und habe die auf der Website genannte Emailadresse kontanktiert, zwecks Freitagsklettergruppe.
Keine Antwort, gar Keine, nicht im Spam, nirgends.
In der Halle wußte auch niemand bescheid.

Also habe ich heute eine Stunde lang mit der DAV Geschäftstellenleiterin telefoniert, und alles lang und breit erklärt, und warum ich als behinderte Person nur Vormittags klettern kann.
"Kein Problem man setze mich auf die Liste"

Kurze Zeit später dann per Mail, das die "Liste", wie auch alle anderen Listen (welche anderen?) voll wären, und
(Hammer) man mir das mitgeteilt habe !

hinter den Kulissen hat von den DAV Funktionären wohl A mit B geredet, und mutmaßlich war die Geschäftsführerin beteiligt, die mich scheinbar nicht leiden kann. Und so ist die Liste "voll".

Als ob die Liste jemals demokratisch erstellt worden wäre.
Vetternwirtschaft nennt sich das.
Auf die Liste kommt, wessen Gesicht wem auch immer gefällt.
So sieht es ganz offensichtlich aus.

Die Freitagsklettergruppe war immer schon eher klein, die Halle nie ansatzweise "gefüllt".

Aber Behinderte kommen im DAV-RT eben nicht auf diese ominöse elitäre Liste, schon gar nicht Leute wie ich die den Mund aufmachen.
Ich hatte sogar angeboten als Sozialpädagoge evtl. Freitags auch eine Inklusionsgruppe zu leiten, oder zu unterstützen, aber Inklusion wird im DAV RT offensichtlich ganz ganz klein geschrieben.

Dafür kann man Beiträge erhöhen, immer mehr Mitglieder müssen natürlich pro Nase auch immer mehr bezahlen.
Umgekehrte Logik scheinbar, bei steigenden Einnahmen müsste man ja theoretisch die Beiträge sogar senken können.

Was ein Glück dass es noch mehr Kletterhallen gibt.

Noch so ein paar Highlights aus den Jahren in Reutlingen:

Eigene Mitarbeiter halten sich nicht an Corona Verordnungen, Maske awa, wird überbewertet.
DAV Klettertrainer haben teilweise erschreckend wenig Ahnung von ihrem Tätigkeitsfeld.
Mitarbeiter sind selbst in Unfälle involviert.
Sicherheit wird ganz klein und Geld dafür ganz groß geschrieben.

Man darf nur Eintritt bezahlen und Super klatschen, jedwede Kritik für zur Ausgrenzung.
Ein Land (bzw. Verein) von rückgratlosen Ja-sagern ist das.
10.08.2023 16:24 Admin is offline Send an Email to Admin Search for Posts by Admin Add Admin to your Buddy List Send a Private Message to Admin
Tree Structure | Board Structure
Jump to:
Post New Thread Post Reply
climbing » h773 » News auf h773 » News DAV Reutlingen - behind the scenes

Views heute: 3.029 | Views gestern: 18.780 | Views gesamt: 3.870.851

Forum Software: Burning Board , Developed by WoltLab GmbH || Design by h773 || [ Nutzungsbestimmungen ] || [ Index ] || [ Privacy policy ]